Projekte: Geografische Übersicht

Die Villa Maritima von San Simone, Izola (Slowenien)

Im Rahmen einer Forschungskooperation mit dem Institute for Mediterranean Heritage der Universität Koper (M. Guštin, I. Lazar) wird seit 2008 die römische Villa Maritima von San Simone/Simonov zaliv bei Isola/Izola an der slowenischen Adriaküste untersucht. Die Ziele dieser Forschungskooperation sind es, parallel zu einer Bearbeitung der Grabungen bis 2000 und zur Erstellung touristischer Nutzungskonzepte durch die Universität Koper, neue Erkenntnisse zur Topografie, zu den Baustrukturen, der Chronologie der Befunde, den wirtschaftlichen Grundlagen und den überregionalen Kontakten der Villa zu gewinnen. Zwischen 2008 und 2014 erfolgten die Einrichtung eines Geoinformationssystems (GIS), geodätische Einmessungen des sichtbaren Altbestands, geophysikalische Messungen, Surveys und kleinflächige Grabungen mit einer Analyse von Fundvergesellschaftungen und der baulichen Ausstattung.

 

Die Ergebnisse geben neue Aufschlüsse zur Chronologie und zum Baukonzept der Villa, deren Hafenanlage mit Landungsstegen und Mole eine exzeptionelle Stellung innerhalb der an der oberen Adria dokumentierten Meeresvillen einnimmt. Eine Verbindung zur Handelsmetropole von Aquileia erschließt sich über den in Hinblick auf die Meeresströmung idealen Seeweg.

 

Der Ausbau der Villa erfolgte im letzten Drittel des 1. Jhs. v. Chr., wobei umfangreiche Planierungsmaßnahmen für die Adaptierung des Baugeländes im küstennahen Bereich vorgenommen werden mussten. Anhand der Orientierung der Fundamentmauern kann von zwei unterschiedlichen Gebäudekomplexen im Norden und Süden ausgegangen werden. Die Nutzung des untersuchten Villenareals endet nach einer Laufzeit von rund drei Generationen bereits im dritten Viertel des 1. Jhs. n. Chr. Die Böden und Mauern wurden zum Zeitpunkt der Aufgabe systematisch demontiert. Eine partielle Nachnutzung kann für den Hafenbereich angenommen werden.

 

 

Literatur

  • S. Groh – H. Sedlmayer, Die Grabungen in der römischen Villa Maritima von San Simone/Simonov zaliv bei Isola/Izola, Slowenien, Annales for Istran and Mediterranean Studies, Series historia sociologia 18, 2008, 2, 385–396.
  • S. Groh – M. Guštin – I. Lazar – H. Sedlmayer, Neue Forschungen in der römischen Villa Maritima von San Simone/Simonov zaliv bei Isola/Izola, Slowenien, AÖ 20/1, 2009, 53–57.
  • S. Groh – H. Sedlmayer, Nuove ricerche nella Villa Maritima romana di San Simone/Simonov zaliv presso Isola/Izola (Slovenia), AquilNost 80, 2009, 233–258.

 

Kontakt

Stefan Groh

Helga Sedlmayer